Obligatorische Kurse Hundegesetz Kanton ZH

 

 

Die kantonale Hundegesetzgebung Kanton ZH sieht vor, dass mit allen Hunden der Rassetypenliste I (grosse und massige Hunde ab 16 Kg/ 45cm Schulterhöhe), welche nach dem 31. Dezember 2010 geboren sind, obligatorische Ausbildungskurse besucht werden müssen. Dies beinhaltet einen Kurs zur Welpenförderung und ein Junghundekurs bzw. bei Übernahme eines älteren Hundes der Besuch eines Erziehungskurses. 

 

Diese obligatorischen Kurse müssen bei einer Ausbilderin / Ausbilder mit Bewilligung des Veterinäramts besucht werden. Die Hundeschule Doglife besitzt die Bewilligung diese Kurse anbieten und bestätigen zu dürfen.


 

Übersicht Ausbildung bei Hunden der Rassetypenliste I bei Übernahme des Hundes bzw. Zuzug mit dem Hund:


  • Zwischen der 8. und 16. Lebenswoche

– Welpenförderung à 4 Lektionen an mindestens 4 Tagen zwischen der 8. und 16. Lebenswoche.
– Junghundekurs à 10 Lektionen an mindestens 10 Tagen bis zum 18. Lebensmonat.
– Wenn die Welpenförderung und/oder der Junghundekurs nicht besucht worden sind: Erziehungskurs à 20 Lektionen an mindestens 10 Tagen.


  • Zwischen 16. Lebenswoche und 18. Lebensmonat

– Junghundekurs à 10 Lektionen an mindestens 10 Tagen bis zum 18. Lebensmonat.
– Bei fehlender Welpenförderung durch die Vorbesitzer: zusätzlicher Besuch eines Erziehungskurses à 10 Lektionen an mindestens 5 Tagen innert Jahresfrist
nach Abschluss des Junghundekurses.
– Wenn der Junghundekurs nicht besucht worden ist: Erziehungskurs à 20 Lektionen an mindestens 10 Tagen innert Jahresfrist.


  • Zwischen 18. Lebensmonat und 8 Jahren

– Erziehungskurs à 10 Lektionen an mindestens 5 Tagen innert Jahresfrist.


  • 8 Jahre und älter

– 4-Lektionen-Training als praktischer Sachkundenachweis gemäss Bund.



Weitere Infos dazu von der Webseite des kantonalen Veterinäramtes:

Details zur Ausbildung von Hunden der Rassetypliste I sind in der Broschüre über die praktische Hundeausbildung für grosse oder massige Hunde unter Veröffentlichungen dargelegt. Diese Broschüre kann auch bei der Gemeinde oder beim Veterinäramt bezogen werden.

 

 



 


Themenen Junghund/ Erziehungskurs von 10 bzw. 20 Stunden

  • Begegnung Menschen und fremden Hunde verschiedener Rassen
  • Beziehung Hund-Halter fördern
  • Lernweise, Psychologie und Körpersprache des Hundes kennen lernen
  • Sozialisierung Umweltreize
  • Umgang mit Aussenreizen
  • Alltagstauglichkeit & Integration des Hundes in sein Umfeld
  • Erlernen der Grundkommandos: Sitz, Platz, Hier, Fuss, Aus, Nein, Warte und Bleib
  • Konzentration und Fokus des Hundes aufbauen und lenken
  • Aufbau und Umsetzung der Leinenführigkeit & des Schleppleinentraining
  • Kreuzen anderer Hunde an der Leine
  • Korrekter Abruf auch unter Ablenkung
  • Gesundheit, Erste Hilfe und Maulkorbgewöhnung
  • Stadtspaziergang, Fahrt mit ÖV
  • Verschiedene Auslastungsmodelle, Richtiges Spielen
  • Impuls-und Frustrationskontrolle erlernen
  • Prävention Verhaltensunarten/probleme


 


Kurszeiten:

  • jeden Montag, 18.00-19.00 Uhr in Suhr/ AG
  • jeden Mittwoch, 18.30-19.30 Uhr in Buchs/ ZH         
  • jeden Mttwoch, 20.00-21.00 Uhr in Buchs/ ZH (Hunde ab 12 Monate)
  • Samstag, 09.00 bis 10.00 Uhr (nur Junghunde bis 6 Mte.)
  • Samstag von 10.30- 11.30 Uhr in Suhr/ AG 

 

Einstieg jederzeit und nach Absprache möglich. Bitte bei Anmeldung im Formular das gewünschte Startdatum angeben.


 

 

Gruppengrösse: 4-8 Hund-Halter-Teams

 

 


Kosten inkl. Zertifikat, Ausflüge, Informationsmaterial:

  • Junghunde- oder Erziehungskurs 10 Sth: 300,00.- Fr pro Hund
  • Junghunde- oder Erziehungskurs 20 Sth: 550,00.- Fr pro Hund

  • Privatlektionen jederzeit auf Anfrage möglich

 


Unsere Absicherung für Sie: Die erste Hundestunde ist stets eine Probelektion. So können Sie uns risikolos testen. Bei Nichtgefallen können Sie selbstverständlich sofort von Ihrer Anmeldung zurücktreten. Bei Gefallen,ohne Rücktritt, gilt die Stunde als 1 Kursstunde und beinhaltet das Zahlen der Kursgebühr.

 



Anmeldung:


 

Anmeldung