AGB

 

Annullationsbestimmungen

Doglife behält sich das Recht vor, ein Seminar/ Kurs/ Event zu verschieben oder nicht durchzuführen. Auch ist es möglich, eine Person oder einen Hund mit auffälligem, störenden Verhalten vom Kurs/ Seminar auszuschliessen. Das Kurs- bzw. Seminargeld wird im Falle einer Nichtdurchführung oder bei Ausschluss zu 100% zurückerstattet. Weitere Ansprüche bestehen nicht.

Die Anmeldungen über www.doglife.ch oder www.events4dogs.ch oder www.skn-kurse.ch sowie über deren Email gelten als verbindlich.

 

Bei Rücktritt von Kursen/ Seminaren/ Events werden folgende Beiträge verrechnet:
- 30- 15 Tag vor Beginn: 50% des Gesamtbetrages
- 14- 4 Tag vor Beginn: 70% des Gesamtbetrages
- Rücktritt bzw. Nichterscheinen ab dem 3ten Tag: 100% des Gesamtbetrages

Wird bei Rücktritt bzw. Nichterscheinen ab dem 3ten Tag ein schriftliches Attest nachgereicht, so kann der Kurs, wenn gezahlt, zu einem späteren Zeitpunkt nach Wahl nachgeholt werden.

Es liegt in der Kulanz von Doglife, nach einer Annullation bzw. Nichterscheinen eine Umbuchung auf einen Ersatztermin zu akzeptieren, es kommt damit jedoch kein neues Vertragsverhältnis zustande bzw. die AGB´s bleiben an den gebuchten Ersttermin gebunden.

Bei Terminproblemen ist es nach Absprache und vorheriger Zahlung der Kurskosten möglich, auf ein anderes Kurs-/ Seminardatum zu wechseln. Bitte melden Sie sich dafür frühzeitig bei uns.


Zahlung der Kurs-/ Seminarkosten

Die Kosten sind bis mindestens 3 Tage vor Beginn des Kurses/ Seminares per Überweisung zu entrichten (Ausnahme bei Anweisung auf Barzahlung am Kurstag). Die Zahlung der Kosten können auf Konto 87-196528-6, Postbank Dintikon, für Doglife, 5606 Dintikon vorgenommen werden.

 

Generelle Bestimmungen

Bitte beachten Sie, dass die Anzahl der Teilnehmerzahl beschränkt ist- die Anmeldungsreservierungen erfolgen nach Posteingang.

Eine Annullations-, Haftpflicht- und Unfallversicherung sind Sache der Teilnehmer. Doglife haftet für keinerlei Fremdschäden. Für entstandene Schäden durch verantwortungsloses Führen des eigenen Hundes haftet der Hundehalter vollumfänglich selbst.
Alle Hunde müssen in den Jung- und Erziehungskursen die vorgeschriebene, gültige Kombiimpfungen haben. Die Impfungen dürfen nicht länger als ein Jahr zurückliegen.
Doglife behält sich das Recht vor, kranke, körperlich ermüdete Hunde nicht am Seminar/ Kurs teilnehmen zu lassen.


Doglife behält sich das Recht vor, erhaltene Email- Adressen von Kunden über die Formulare und per Email, für interne Zwecke z.B. Newsletter zu nutzen. Vom Newsletter kann sich jederzeit abgemeldet werden. Danach werden keine weiteren Informationen gesendet.


Auf den Trainingsplätzen sind die Hunde an der Leine zu führen und werden erst auf Weisung des Ausbilders freigelassen. Bitte lassen Sie die Hunde vor und direkt nach dem Training nicht zusammen spielen.

Der Hund sollte vor Beginn der Ausbildung Gelegenheit bekommen, sich zu versäubern. Das Ausbildungsgelände sowie die Wege darum müssen sauber gehalten werden, Hundekot bitte aufnehmen. Läufige Hündinnen dürfen gern, aber nur nach Absprache an Trainingseinheiten, Kursen oder Seminaren teilnehmen. Doglife haftet für keine daraus resultierenden Schäden.


Zusatzbedingungen für Einzelstunden & Gruppenstunden

Bitte berichten Sie mir Verhinderungen oder Änderungen von Einzelstunden mind. 24 Stunden und bei Gruppenstunden mind. 4 Stunden vorher, Sie sparen sich damit deren Verrechnung. Nicht rechtzeitig abgesagte oder versäumte Termine werden voll berechnet.

Evtl. Fehlstunden z.B. bei Ferien, Krankheit etc. können angehängt an den Kurs nachgeholt werden. Bei einem Skn- Kurs von 4 Stunden ist eine Fehlstunde, bei einem Kurs von 10 Stunden sind 2 Fehlstunden möglich.

Abos bezahlen Sie bitte per Überweisung zu Beginn des Trainings Wird kein Abo bei Gruppenstunden/ Privatstunden gelöst, so sind die Stunden einzeln, nach jeder Ausbildungsstunde, in Bar zu bezahlen. Bitte erledigen Sie Überweisungen binnen 10 Tagen und benutzen Sie die entsprechenden Überweisungsformulare.

Abonnemente von Privat- und Gruppenstunden, die nicht aufgebraucht wurden, werden nicht zurückerstattet und sind ohne Genehmigung nicht übertragbar auf andere Personen.

Doglife behält sich das Recht vor, eine Trainingseinheit, einen Kurs in Ort und Zeit zu verschieben oder nicht durchzuführen. Das Kursgeld wird im Falle einer Nichtdurchführung 100% zurückerstattet. Weitere Ansprüche bestehen nicht.


Zusatzbedingungen für Betreuung

Abgabe und Abholtage werden voll berechnet. Doglife behält sich das Recht vor, zu Lasten des Tierbesitzers, ein evtl. krankes Tier zum Tierarzt zu bringen bzw. medzinisch abklären zu lassen.

Im Falle, dass ohne Absprache das Tier nicht abgeholt bzw. stark verspätet abgeholt wird, behält sich Doglife das Recht vor, es anderweitig zu Lasten des Tierbesitzers betreuen zu lassen.


Kontakt